EIP-Agri-Projekt 2020-2023

PROJEKT-BLOG

 

 

 

 

 

In unserem Projekt-Blog können Sie uns begleiten und teilhaben an unseren Erlebnissen, Ideen, Überlegungen, Aktivitäten, Schwierigkeiten und Erfolgen. Wir berichten über alles, was uns gerade bewegt. Schauen Sie doch einfach mal wieder vorbei...

 

The major problems in the world are the result of the difference between how nature works and the way people think.           Gregory Bateson, Biologe, Anthropologe

PROJEKT-BLOG

09.07.2020

Maiagrazing-App

Wir haben uns nach einigen Überlegungen dazu entschlossen, für das Projekt eine "Weide-App" zu nutzen. Einerseits um zu testen, wie praktisch und flexibel diese zu nutzen ist und andererseits, um uns die Datenauswertung zu erleichtern. Bei acht Betrieben kommt innerhalb von drei Jahren doch einiges zusammen. Wir haben uns für die Variante aus Australien entschieden und Christine hat sich in einem Crashkurs darin schulen lassen. Wie das Weidemanagement selbst, ist auch die App sehr komplex aufgebaut. Den Juli haben wir also (neben all der anderen Verpflichtungen, wie zum Beispiel der Heuernte) dazu genutzt, diese App zu verstehen und sämtliche Daten seit April nachzupflegen. 

30.06.2020

1. offizielles Treffen

Unser erstes offizielles Treffen haben wir gleich mit umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit (Bayerisches Fernsehen, Allgäuer Bauernblatt, Allgäuer Zeitung, Bayer. landw. Wochenblatt) verbunden. Der Fernsehbeitrag erscheint am 18.08.20 im BR-Format "Wir in Bayern". Die Presseartikel befinden sich auf unserer Presse-Seite.

12.05.2020

Proben-Trocknung

Michi hat die letzten zwei Tage quasi in unserem Gewächshaus verbracht und alle Proben kontrolliert, vorsortiert, erfasst und zur Trocknung ausgebreitet. Die Hälfte davon muss jetzt noch gesiebt werden.

04.05.2020

HOF-BEGEHUNGEN

Wir (Franzi und Christine) haben Anfang Mai alle Betriebe aufgesucht, die Testflächen festgelegt, den Pflanzenbestand kartiert, Fragen zum Weidemanagement besprochen und ausführliche Interviews mit den Betriebsleitern durchgeführt.

02.04.2020

PROJEKTSTART

Juhuuu, endlich ist es soweit! Am 16. März 2020 haben wir die Bewilligung bekommen und können endlich durchstarten. Fast zeitgleich erfolgte wegen der Corona-Pandemie die bayernweite Ausgangsbeschränkung. Das hatte zur Folge, dass wir uns gleich zu Anfang mit dem Thema "Webmeeting und Webinare" anfreunden mussten.

08.08.2020

Workshop zum Thema Landplanung ...

Franzi und Pauline haben einen tollen Workshop vorbereitet, in einem außergewöhnlichen Schulungsraum zwischen Kaffeesäcken im Lager der Kaffeerösterei Bühler. Ein Schwerpunkt in unserem Projekt ist ja, wie die Artenvielfalt im wirtschaftenden Betrieb (standortbezogen) erhöht werden kann. Und so hat Franzi auch anhand von Beispielen, die sie auf den acht Betrieben erfasst hat, aufgezeigt, welche Potenziale Vorort "schlummern". Im praktischen Teil haben wir dann auch auf vorbereiteten Feldstückkarten (mit der neuen Sichtweise) mögliche Maßnahmen eingezeichnet.

30.06.2020

Bodenkunde

Unser Kooperationspartner Dr. Martin Wiesmeier von der TUM (Bodenkunde-Lehrstuhl) hat bei dieser Gelegenheit unserem Team (und der eingeladenen Presse) anhand eines Bodenprofils auf dem Betrieb Dorn-Königl GbR wichtige Fakten zum Thema Boden erläutert.

30.05.2020

Ertragsermittlung

Bevor die Flächen genutzt werden, wird der Ertrag ermittelt. Hier der erste Aufwuchs der Mäh-Testfläche vor der ersten Schnittnutzung auf dem KugelSüdhangHof. (Rotklee: 50 cm, restl. Grasbestand durchschnittl. 85 cm, Bodenbedeckung: 90-100%)

05.05.2020

BODENPROBEN, 1. TAG

Auf dem Betrieb von Walter und Susanne Schwärzler haben wir mit der Bodenproben-Entnahme (Organ. Kohlenstoff) begonnen. Dr. Martin Wiesmeier (TU München) hat uns beim ersten Set-up geholfen. Leider hat es den ganzen Tag geregnet.

09.04.2020

AUFTAKTVERANSTALTUNG

Unsere ganztägige Auftaktveranstaltung am 8.4.2020 haben wir auf zwei Meetings aufgeteilt, weil es keiner von uns so lange vor dem Bildschirm aushält. Es gab viel zu besprechen. Wir sind insgesamt 15 Projektteilnehmer und jeder hat eine tragende Rolle in diesem Projekt. Das Frühjahr steht vor der Türe. Wir müssen jetzt Vollgas geben....

08.08.2020

...und zum Thema Wildbienen

Die Familie Bühler, mittlerweile selbst Experten auf diesem Gebiet, haben ihren Garten und die hofnahen Flächen in ein Wildbienenparadies verwandelt. Von Bernhard Bühler haben wir, nach köstlichem Kaffee & Kuchen (vielen Dank!), in einer Fotopräsentation fundiertes Wissen in einer sehr spannenden Art und Weise vermittelt bekommen. Pauline hat uns im Anschluss durch die Anlage geführt und uns ziemlich anschaulich erklärt, wie sich mit einfachen Mitteln viel Positives für die bedrohten Wildbienenarten bewirken lässt. Alles in allem ein sehr bereichernder Tag.

30.06.2020

Strategie-Workshop

Den Nachmittag haben wir sinnvoll für eine interne Weiterbildung auf dem Archehof Birk genutzt. Albert Eckl (KUHproKLIMA-Leadpartner) hat uns in einem sehr aufschlussreichen Strategie-Workshop mit vielen praktischen Übungen das Thema "ganzheitliche Betriebsführung" vermittelt.

06.06.2020

Glücksbringer

Von Naomis und Jakobs Herde aus beginnt oder endet dieser kräftig leuchtende Regenbogen. Das bringt Glück sagt man....

10.05.2020

BODENPROBEN, 5. TAG

Die restlichen Tage hatten wir aber Glück und die Aussicht von manchen Testflächen war gigantisch. Bei 76 Proben pro Testfläche haben wir zu zweit einen Betrieb in ca. 3,5 Stunden (ohne Pause) geschafft. Die eigentliche Arbeit beginnt aber erst hinterher.

25.04.2020

VORPLANUNGEN

Das Gras wächst uns davon, wenn wir nicht bald mit unseren Kuhherden raus können. Zuvor aber gilt es, die neuen Ansätze des ganzheitlichen Managements zu verinnerlichen und einen standortspezifischen Weideplan zu erstellen. Denn es geht darum, die Herde zur richtigen Zeit, an den richtigen Ort mit dem geeigneten Herdenverhalten zu bringen.