EIP-Agri-Projekt 2020-2023

Projekt-Team

 

 

 

Vielfalt ist uns wichtig. Im Verlauf von eineinhalb Jahren hat sich ein Team von 15 Akteur*innen zusammengefunden - aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlichen Erfahrungen. Wir haben jedoch ein gemeinsames Ziel: Wir möchten einen Meilenstein für eine zukunftsfähige Landwirtschaft setzen, die den sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedürfnissen gerecht wird und im positiven Sinne umwelt- und klimawirksam ist.  

Du änderst niemals Dinge, indem du gegen die bestehende Realität ankämpfst. Um wirklich etwas zu ändern, musst du ein neues Modell entwickeln, das das vorhandene Modell überflüssig macht.       Richard Buckminster Fuller, Wissenschaftler und Erfinder

Franziska Hanko

Wissenschaftliche Projektleitung

Mehr…

Das bringe ich mit:

M. Sc. Umweltplanung und Ingenieurökologie. Die Begeisterung für ganzheitliche, kreislauforientierte Landnutzungssysteme nach dem Vorbild der Natur sowie eine große Motivation, mein Wissen und meine Erfahrung über Bodenökologie und Vegetation zu erweitern und zu teilen.

Persönliches Ziel:

Von der Natur lernen, Visionen umsetzen und neue Wege gehen.

Sonstige Beschäftigungen:

Waldpädagogik, Wildnispädagogik, Klettern, Trommeln bauen

Besondere Eigenheit:

Sitzt gerne im Wald und beobachtet die Natur ringsum. Animiert gerne andere zum Staunen.

Das sagen andere:

Arbeitet sehr effektiv!

Weniger…

Dr. Bettina Burkart-Aicher (ANL)

Wissenschaftlicher Kooperationspartner

Mehr…

Das bring ich mit: Studiert habe ich Forstwissenschaften mit Schwerpunkt Ökologie, promoviert mit einem Landespflege Thema zur Offenhaltung von Landschaften durch Weide- und Wildtiere. Seit 2007 arbeite ich an der ANL, derzeit im Fachbereich Angewandte Forschung und internationale Zusammenarbeit. Ansprechpartnerin für Beweidung und Berglandwirtschaft!

Persönliches Ziel: Intakte Natur und Landschaft sind für mich von unschätzbarem Wert. Ich möchte ganzheitliches Denken und Handeln einüben und andere dafür begeistern. Landbewirtschaftung sehe ich als Berufung, nicht als Job. Die Bewahrung der Schöpfung ist für mich ein wichtiger Auftrag des MenschSeins.

Sonstige Beschäftigungen: Ich unterstütze meinen Mann bei der Bewirtschaftung seiner Mühle samt Land- und Forstwirtschaft. Die Aichermühle ist seit über 400 Jahren in Familienbesitz (16. Generation). Die nächste Generation wächst gerade heran und hält mich ebenfalls auf TrabJ. Zum Berggehen leider gerade keine Zeit…

Besondere Eigenheit: (fast) immer ein Lächeln im Gesicht

Das sagen die anderen: (tier-)verrücktes Energiebündel, aus der Art geschlagene Naturschutzbegeisterte Försterin, Spitzname: die Beweidungskönigin

Weniger…

Jochen Koller (PIA)

Projektpartner

Mehr…

Das bring ich mit: Erfahrungen in leitender Tätigkeit aus vielen Projekten zur Nachhaltigkeit. Diplom Permakultur-Designer. Verbundenheit und Vernetzung mit vielen Menschen und Organisationen.

Persönliches Ziel: Landwirtschaft, Naturschutz und Menschenschutz miteinander verbinden und als Dreiheit, die zusammengehört, einer Öffentlichkeit verständlich machen.

Sonstige Beschäftigungen: Konzepte entwickeln und umsetzen. Derzeit Projekt „100 lebensfreundliche Höfe fürs Allgäu“. Lesen und sammeln von Büchern, Filmen und Texten über eine lebensfördernde Landwirtschaft aus den letzten 130 Jahren.

Besondere Eigenheit: Stratege und Ideengeber, aber wenig interessiert an Haushalt und Kochen.

Das sagen die anderen: Beharrlich bis stur....

Weniger…

Walter Schwärzler

Betriebsleiter "Schwärzler-Hof"

Mehr…

Das bring ich mit: Erfahrung in der Bewirtschaftung des elterlichen Hofes seit 1986 nach biologisch-dynamischen Gesichtspunkten.

Persönliches Ziel: Erlernen der Zusammenhänge von Boden, Pflanze, Tier und Mensch. Eine bessere Bodenfruchtbarkeit erzielen.

Sonstige Beschäftigungen: Übungsleitertätigkeit im Bereich Sport, selbständige Tätigkeit (Kleingewerbe), Freizeitsport (Bergwandern)

Besondere Eigenheit: kreativ, handwerklich und gestalterisch sehr geschickt

Das sagen die anderen: (hoffentlich nur Gutes...) "fleißig, schaffig, g'sellig"

Weniger…

Manfred Reisacher

Betriebsleiter "demeter Hof Regis"

Mehr…

Das bring ich mit: Aufgeschlossenheit für neue Bewirtschaftungsmethoden in meinem Demeter-Grünlandbetrieb zur Gesundung von Boden, Pflanze, Tier und Mensch. 20jährige Erfahrung als Biobauer.

Persönliches Ziel: Den Hoforganismus für die zukünftige Herausforderung des Klimawandels und der Gesellschaft nachhaltig zu verbessern.

Sonstige Beschäftigungen: Feldgeschworener. Ausführung von Mäharbeiten in der Gemeinde. Arbeiten bei einem Hausmeisterservice.

Besondere Eigenheiten: Interessiert und engagiert

Weniger…

Christine Bajohr

Projektleitung

Mehr…

Das bring ich mit:

Über 20 Jahre Erfahrung in der Bewirtschaftung eines vielseitigen Bergbauernhofs. Holistic Management Ausbildung (Accr. prof. educator), Studium Boden-Mikrobiologie (Institut von Dr. E. Ingham), Organisationstalent, Ausdauer, Zielstrebigkeit und einen trockenen Humor.

Persönliches Ziel:

Meiner inneren Berufung folgen: "Healing the Land"

Sonstige Beschäftigungen:

Konzepte entwickeln und realisieren, Kuh-Cartoons zeichnen, lesen, lesen, lesen

Besondere Eigenheit:

Interessiert sich für viele Bereiche. Denkt weit voraus. Trinkt morgens einen großen Kaffee mit einem Stück Butter.

Das sagen andere:

Interessiert sich wenig für Haushalt und Kochen.

Weniger…

Michael Mayerl

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mehr…

Das bring ich mit: M. Sc. Umweltplanung und Ingenieurökologie (TU München). Ein ausgeprägtes Interesse an nachhaltiger Bodennutzung und Landbewirtschaftung. Erfahrungen in Bodenprobennahme und Laboranalysen.

Persönliches Ziel: Eine gesunde Nahrungsmittelproduktion im Gleichgewicht mit der Natur kennenlernen.

Sonstige Beschäftigungen: Capoeira, Qi Gong, Wandern, Lesen

Besondere Eigenheit: Folgt dem Motto "in der Ruhe liegt die Kraft"

Weniger…

Tobias Ruppaner

Betriebsleiter "Biohof Ruppaner"

Mehr…

Das bring ich mit: Eine gute Beobachtungsgabe.

Persönliches Ziel: Interesse für Zusammenhänge die dem Humusaufbau dienen. Versuche einen Beitrag zu leisten, eine wirtschaftlich zukunftsfähige Landwirtschaft zu verbreiten. Es können ja nicht alle aufhören!

Sonstige Beschäftigungen: Lesen. Weiterbildung in der Familienarbeit. Wir arbeiten an einer guten Ehe, damit wir unseren 7 Kindern starke Eltern sind. Briefmarken sammeln.

Besondere Eigenheit: Bin mit dem Erreichten nicht zufrieden. Suche immer nach Verbesserungen und neuen Herausforderungen.

Das sagen die anderen: Du musst immer was tun...

Weniger…

Wolfgang Birk

Betriebsleiter "Archehof Birk"

Mehr…

Das bring ich mit: Leidenschaft für den Beruf "Landwirt", Interesse, Neugierde, visionäres Denken, Ausdauer und Geduld.

Persönliches Ziel: Stabilität in allen Bereichen des Hofes, angefangen vom Bodenleben über die Pflanzenzusammensetzung, die Tiergesundheit, die Qualität unserer Produkte, aber auch in der Familie und letztendlich im Geldbeutel.

Sonstige Beschäftigungen: Ehemann und Papa von drei kleinen Kindern, Original Braunviehzüchter, Jagdvorstand, Feuerwehrler und Hobbyimker

Besondere Eigenheit: Vorliebe für die gute Allgäuer Küche, z. B. Kässspätzle. Mache gerne Sachen anders als die andren. Lebensmotto: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom".

Das sagen die anderen: Bodenständig, zeitweise eigensinnig bis stur, liebenswert aber auch noch (sagt zumindest meine Frau) - a typischer Allgäuer halt....

Weniger…

Jürgen Königl

Betriebsleiter "Dorn-Königl GbR"

Mehr…

Das bring ich mit: Das Ziel, sich täglich zu verbessern, unsere Liebe zur Familie, der Natur und unseren Tieren.

Persönliches Ziel: Unser Lebenstraum ist ein Lebensraum im Einklang von Familie, Tierwohl und Naturschutz. Für uns bedeutet Landwirtschaft unseren Tieren ein artgerechtes Leben auf der Weide zu geben. Unsere Art der Beweidung soll kontinuierlich das Bodenleben verbessern und unsere Böden gesund halten, der Natur Freiräume lassen und damit unseren Kindern Landwirtschaft so vorzuleben, dass Sie erfahren, wie lebenswert nachhaltige Landwirtschaft ist.

Sonstige Beschäftigungen: Familie, unsere vier Kinder, Ausflüge, Nachbarn und Freunde treffen, fotografieren, bauen.

Besondere Eigenheit: Zielstrebigkeit und das ständige verbessern von Gegebenheiten und Arbeitsabläufen am Hof und im Stall.

Das sagen andere: "Zaunkönig" (aufgrund unseres besonderen Weidesystems). "Angst vor Arbeit habt ihr auch nicht" (wir scheuen kaum eine Herausforderung). "Jetzt spinnen se komplett" (weil wir keine Angst haben neue Wege zu beschreiten und wenn es nötig ist, alte abzubrechen)

Weniger…

Albert Eckl

Leadpartner

Mehr…

Das bring ich mit:

Erfahrung aus dem Finanzierungswesen und in der Gründung und Führung von Unternehmen als Berater, inkl. der Durchführung und formellen Abwicklung von EU-Förderprojekten und Umgang mit Fördermitteln. Eine grundsätzliche Leidenschaft für Landwirtschaft

Persönliches Ziel:

Neues lernen, um bewusster mit der Natur umzugehen und diese Möglichkeiten zu nutzen, dieses neue Wissen weiterzugeben. Mit den Erkenntnissen nachhaltig und gleichzeitig wirtschaftlich arbeiten zu können. Das Bestmögliche aus dem Fördergeld zu machen.

Sonstige Beschäftigungen:

Mich um die Tiere meiner Tochter kümmern.

Besondere Eigenheit:

Als "fauler Mensch" versuch ich, Abläufe zu vereinfachen und effektiv zu gestalten...weil ich Umständlichkeit und Bürokratismus hasse.

Das sagen die anderen:

Gewisser niederbayerischer Sturschädel...

Weniger…

Pauline Bühler

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Mehr…

Das bring ich mit: Begeisterung für die biologische Vielfalt und einen Abschluss im Bereich der Landschaftsplanung (B.Eng.) an der FH Weihenstephan-Triesdorf. Mein aktuelles Masterstudium der Ökologie und Biodiversität in Innsbruck ist jetzt genau die richtige Ergänzung.

Persönliches Ziel: Nachhaltige Prozesse und integrierten Artenschutz fördern.

Sonstige Beschäftigungen: Bergsteigen, Klettern, Ukulele spielen und das am liebsten mit guten FreundInnen.

Besondere Eigenheit: Sorgt immer für guten Kaffee.

Das sagen die anderen: Motiviert, interessiert, super Lebenshumor. 

Weniger…

Martin Wiedemann-Bajohr

Betriebsleiter "KugelSüdhangHof"

Mehr…

Das bring ich mit: Eine Ausbildung zum Landwirt und zum Karosseriebauer sowie jahrzehntelange Berufserfahrung in beiden Bereichen. Technisches Verständnis und gute Ideen für die Entwicklung von Maschinen und Geräten. Zum Beispiel Konstruktionen, die sich zur Herstellung und Ausbringung von Kompost und Kompostextrakten eignen.

Persönliches Ziel: Von einer kleinbäuerlichen Landwirtschaft gut leben können. Mehr Freizeit.

Sonstige Beschäftigungen: Fotografieren (v. a. Kühe und Landschaften/Natur), Musikverein (Waldhorn)

Besondere Eigenheit: Kann fast alles reparieren und wiederverwenden.

Das sagen die anderen: Könnte öfter auf seine Frau hören...

Weniger…

Tobias Heiligensetzer

Betriebsleiter "BIO Hof Heiligensetzer"

Mehr…

Das bring ich mit: Erfahrung auf unserem Bio-Milchviehbetrieb. Die Motivation, dieses Weidemanagement richtig umzusetzen.

Persönliches Ziel: Wir wollen eine nachhaltige Form der Landwirtschaft verwirklichen: Humus-Aufbau, Klimaschutz, Wirtschaftlichkeit, gesunde Tiere, Spaß am Beruf und weniger Stress.

Sonstige Beschäftigungen: Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Nebenbei Estriche verlegen.

Besondere Eigenheit: Sehr ehrgeizig.

Das sagen die anderen: Wenn er sich etwas in den Kopf setzt, zieht er es durch.

Weniger…

Jakob Huber

Betriebsleiter "Huber GbR"

Mehr…

Das bring ich mit:

bin nicht auf dem Hof aufgewachsen, war aber schon von klein auf fasziniert von der Landwirtschaft. Ausbildung auf Demeter-Höfen, anschließend Landwirtschaftsschule mit Abschluss zum Landwirtschaftsmeister. Führe nun mit meinem Onkel einen kleinen vielseitigen Demeter-Hof mit 22 Milchkühen, Schafen, Ziegen, Hühnern...

Persönliches Ziel:

Ausgestaltung des eigenen Hofes zu einem harmonischen Hoforganismus. Neue Wege suchen und aufzeigen. Jungen Menschen ein Gespür für Natur und Landwirtschaft vermitteln

Sonstige Beschäftigungen:

Betriebs und Bauhilfe auf anderen Landwirtschaftlichen Betrieben, Alpwirtschaft mit Käserei, Familie.

Besondere Eigenheit:

Tier vernarrt, liebe die Handarbeit und das Leben in den Bergen. Suche gerne einfache und kostengünstige Lösungen.

Das sagen die anderen:

Mit wenig zufrieden (4Jahre leben im Bauwagen)

Weniger…

Annika Held

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Mehr…

Das bring ich mit: Biologiestudium mit Schwerpunkt Ökologie. Bachelorabschlussarbeit über das Thema Bodenrekultivierung im Tagebau und Einfluss intensiver Landwirtschaft auf das Bodenleben.

Persönliches Ziel: Erfolgreicher Abschluss des Masterstudiengangs "Ingenieurökologie" an der TUM. Dazu beitragen, funktionierende, nachhaltige Alternativen zum bisherigen Agrarsytem aufzuzeigen.

Sonstige Beschäftigungen: Wandern, reiten, zeichnen, lesen und lateinamerikanischer Tanz.

Besondere Eigenheit: Liebt Beethovens Pastorale, guten Wein und Gedichte der Romantik und des Biedermeier.

Das sagen die anderen: Will immer alles genau wissen....

Weniger…